Zum Inhalt springen

Kurzprofil

In der „Friedensklause“ war ich als Koch beschäftigt. 1991 gab der damalige Betreiber des Lokals auf und ich stand vor der Entscheidung:
Arbeitslos oder die Gaststätte selbst weiter betreiben. Also schloss ich mit der Treuhandanstalt einen Pachtvertrag. 1994 konnte ich das Objekt von der Treuhand kaufen. 1995 ließ ich das Objekt nach meinen Vorstellungen komplett grundsanieren und baute gleichzeitig Gästezimmer für eine Pension.
Das Ambiente der Gaststube mit den sichtbaren, holzfarbigen Fachwerkbalken, den farblich unbehandelten Gefachen aus Lehm und den Innenausbau habe ich gegen den Willen des Architekten durchgesetzt.
Von Anfang an wollte ich ein bodenständiges Lokal mit brandenburgisch-preußischer Küche, daher gab ich dem Haus sofort seinen alten Namen „Zum Jungen Fritz“ zurück.
Seit 2009 ist das Gasthaus das Vereinslokal des Rheinsberger Carneval Clubs (RCC e.V.).
Neben vielen über das Jahr verteilten Events der Stadt Rheinsberg, an denen wir uns beteiligen, können wir auch zwei Eigene hervorheben. Das ist das Tresenverhör, bei der unseren Gästen in gemütlicher Atmosphäre eine Buchlesung oder auch ein Vortrag geboten wird, wo es dann auch gern eine Diskussion mit den Gästen gibt. Und den "Rock bei Rottke".

Kontakt

Inhaber:
Lutz Rottke
Tel.: 033931 2168
info(at)junger-fritz(dot)de