Zum Inhalt springen

21. August 2017

Unser neuer Hausflyer ist frisch aus dem Druck gekommen.



23.12.2016
Wir stärken uns für die Partynacht

Christmas Rock Vol III

23. Dezember 2016

Katzenomas und viele Freunde haben mit unseren Gästen eine schöne Party gefeiert. Die perfekte Einstimmung auf das Weihnachtsfest mit der Familie :-)


6. Rheinsberger Kneipenmeile

Ruppiner Anzeiger, 21. November 2016


Das Stammlokal für Lokalmatadore

Märkische Allgemeine Zeitung 20. September 2016


Ausflugtip in der "Super Illu"

25. Juni 2016


Ausflugtip in der "Berliner Zeitung"


2015 zwei neue Veranstaltungsformate entwickelt

1. "Rock bei Rottke"
Junge Rheinsberger Bands erhalten eine Bühne für ihren Auftritt

2. "Tresenverhör"
unseren Gästen wird in gemütlicher Atmosphäre eine Buchlesung oder auch ein Vortrag geboten


1. November 2014, Rheinsberger Kneipenmeile mit "Erik & Markus & Freunde" jede Stunde etwas Neues.
Nach wenigen Minuten war kein Stehplatz mehr zu haben.

kneipenmeile2014_1.jpg
kneipenmeile2014_2.jpg
kneipenmeile2014_3.jpg

Kneipenmeile am 23.11.2013
Flamingos mit eine der wohl lustigsten und längsten Polonaisen der Welt!


Tradition auf dem Teller

Artikel in der Märkischen Allgemeinen Zeitung am 15. Januar 2012


seit 2010 Selbstorganisation der Rheinsberger Kneipenmeile, 4 Bands, 4 Locations, einmal Eintritt


2009 Vereinslokal des Rheinsberger Carnevals Club (RCC e.V.)


1995 Umbenennung in "Zum Jungen Fritz", komplette Rekonstruktion des Gebäudes, Pensionsbau


1952 bis 1994 "Friedensklause" Handelsorganisation (HO) der DDR, ab 1990 Treuhand


1936 bis 1945 "Zum jungen Fritz" von Konditormeister E. Möhser


1924 bis 1936 "Conditorei & Cafe" von Konditormeister Franz Hoffmann


Fachwerkhaus aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, zuerst als Schmiede genutzt danach zum Ende des 19. Jahrhunderts als Kolonialwarengeschäft